Logo Aposcope
Datenschutz und Geschäftsbedingungen

Datenschutz

aposcope wird zu Beginn Ihrer Mitgliedschaft von Ihnen einige persönliche Angaben erheben und für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft speichern. Diese Daten werden von uns immer anonymisiert und nur zu Zwecken der Markt- und Sozialforschung verwendet. Sobald Sie aposcope verlassen, werden diese Daten umgehend vollständig gelöscht. Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie erhalten von uns keine Werbe- oder sonstigen Spam-E-Mails. Umfrageergebnisse werden grundsätzlich in anonymisierter Form ausgewertet. Ihre Angaben in Befragungen werden nach den strikten Regeln und Vorschriften des Datenschutzes behandelt. Ihre Antworten werden niemals mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse in Verbindung gebracht oder an Dritte weitergegeben.

 

Allgemein

Betreiber und Eigentümer ist die EL PATO Medien GmbH. Die Registrierung bei aposcope dient dem Zweck der Markt- und Sozialforschung. Mit der Registrierung gehen die Teilnehmer:innen keinerlei Verpflichtungen ein. Eine Abmeldung kann jederzeit und ohne Angaben von Gründen erfolgen. Die Daten der Teilnehmer:innen werden nicht an Dritte weitergegeben und nur anonymisiert ausgewertet. Registrierten Teilnehmer:innen wird keine Werbung von Dritten zugesandt, Produkte verkauft oder Verträge angeboten. aposcope arbeitet streng nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und den Standesregeln der Markt- und Sozialforschung des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e. V. und des Arbeitskreises Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e. V.

 

Registrierung

An aposcope können nur natürliche Personen, die in der Bundesrepublik Deutschland leben und nicht in der Marktforschung tätig sind, teilnehmen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Für aposcope sind nur Personen zugelassen, die als Apotheker:in oder Pharmazeutisch-technische:r Assistent:in (PTA) in einer Apotheke oder Krankenhausapotheke tätig sind. Um die Panel-Teilnehmenden und die Initiatoren von Umfragen vor Missbrauch zu schützen, müssen wir die Identität von jedem Panel-Teilnehmenden verifizieren. Hierfür stehen den Teilnehmenden drei Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen kann die Approbationsurkunde bzw. ein sonstiger Berufsnachweis via Upload-Funktion oder Fax bereitgestellt werden. Zum anderen kann die Verifizierung durch ein persönliches Telefonat erfolgen. Die erfolgreiche Verifizierung ist Voraussetzung zur Teilnahme an Umfragen von aposcope. Nach einer Frist von 2 Monaten werden daher Teilnehmende, die nicht erfolgreich am Verifizierungsprozess teilgenommen haben, aus dem Panel entfernt. Die übermittelte Datei bzw. die angegebene Telefonnummer wird ausschließlich für die Verifizierung benötigt und danach, spätestens jedoch nach 3 Monaten, unwiderruflich gelöscht. Die Nutzung des Panels setzt die vollständige Registrierung als Teilnehmer:in voraus. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Eine Registrierung erfolgt durch Eröffnung eines Teilnehmendenkontos und Zustimmung zu den AGB. Es darf pro Person nur jeweils ein Teilnehmendenkonto eingerichtet werden – ein solches ist nicht übertragbar. Es können sich mehrere Personen aus einer Apotheke für das Panel anmelden.

 

Der Panel-Teilnehmende kann seine Mitgliedschaft jederzeit ohne Beachtung einer Frist kündigen. Der Panel-Teilnehmende sichert zu, dass seine Angaben der Wahrheit entsprechen. aposcope ist berechtigt, Teilnehmer:innen, die bei ihrer Registrierung falsche oder irreführende Angaben machen, von der Mitgliedschaft auszuschließen. Bei einer endgültigen Sperre besteht kein Anspruch auf Wiederherstellung des gesperrten Teilnehmendenkontos. Sobald ein:e Teilnehmer:in gesperrt wurde, darf sich dieser auch mit anderen E-Mail-Adressen nicht wieder bei aposcope registrieren. aposcope behält sich das Recht vor, Teilnehmendenkonten mit nicht vollständig durchgeführten Registrierungen zu löschen. Im Abstand von ca. 12 Monaten ist jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin nach Aufforderung per E-Mail verpflichtet, seine persönlichen Angaben zu überprüfen und im Bedarfsfall zu ändern. Wird diese Überprüfung im angegeben Zeitraum nicht vorgenommen, erfolgt der Ausschluss von aposcope und die Löschung der persönlichen Daten sowie der erworbenen Punkte, falls diese vorher nicht eingelöst wurden.

 

Teilnahme an Befragungen

Die Teilnahme an aposcope ist kostenlos. Die Befragungen bei aposcope finden online statt. Die Panel-Teilnehmenden werden jeweils per E-Mail eingeladen. Die Teilnehmenden verpflichten sich, die Befragungen nach den von aposcope auf der Website https://www.aposcope.de angegebenen AGB sowie sonstigen mitgeteilten Bedingungen durchzuführen. Für jede abgeschlossene Befragung bedankt sich aposcope bei den Panel-Teilnehmenden in Form von Punkten. Alternativ kann nach vorheriger Ankündigung auch ein Gewinnspiel veranstaltet werden. Die Höhe der gutgeschriebenen Punktzahl hängt von der Länge der jeweiligen Umfrage ab. Die Punkte kann der Teilnehmende einlösen, sobald er 150 Punkte angesammelt und an mindestens 2 Befragungen teilgenommen hat. Die gesammelten Punkte können in einen LAPONDO-Gutschein umgewandelt werden. Die nicht eingelösten Punkte verbleiben auf Ihrem Konto. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Teilnahme an Befragungen bzw. auf die Einladung zu Befragungen. Die angekündigte Menge an Punkten wird nur bei vollständiger Teilnahme an der betreffenden Umfrage vergeben. Wird in einer Umfrage nach wenigen Fragen festgestellt, dass der/die betreffende Teilnehmende nicht zur Zielgruppe gehören, besteht kein Anspruch auf die Vergabe von Punkten. Im Fall des Verlustes bzw. Nicht-Erhalts einer Aufwandsentschädigung oder von E-Mails besteht kein Haftungsanspruch. Im Falle des Missbrauchs von Teilnehmendenkonten, wie insbesondere der Missachtung der Teilnahmebedingungen, kann aposcope die betreffenden Teilnehmendenkonten sperren und/oder vollständig löschen. Das auf diesen Teilnehmendenkonten angesammelte Punkteguthaben verfällt, somit besteht kein Anspruch mehr auf die Umwandlung in einen LAPONDO-Gutschein. Angesammelte Punkteguthaben verfallen ebenso, wenn die Registrierung unter falschen oder irreführenden Angaben ausgeführt wurde (siehe hierzu Punkt Registrierung).

 

Ihr Account

Bei der Anmeldung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgesicherten Zugang zu aposcope. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie diese Zugangsdaten anderen Personen nicht zugänglich machen. aposcope wird nie nach Ihren Zugangsdaten fragen. Sollten Sie E-Mails mit der Aufforderung Ihre Login-Daten anzugeben erhalten, so ignorieren Sie diese bitte. Verlassen Sie den persönlichen Bereich immer über den Button 'Abmelden' und schließen Sie die Seite nicht einfach nur über den Browser. Im persönlichen Bereich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die wichtigsten personenbezogenen Daten einzusehen, zu ändern und zu aktualisieren.

 

Widerruf der Einwilligung

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen, indem Sie Ihren Account löschen. Durch Löschung Ihres Accounts werden gleichzeitig Ihr Benutzerkonto sowie Ihre Panel-Punkte gelöscht. Zu diesem Zeitpunkt gespeicherte Panel-Punkte können vorher in einen LAPONDO-Gutschein umgewandelt werden oder verfallen bei Beendigung der Mitgliedschaft.

 

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die als Identifizierungszeichen genutzt werden. Wir übermitteln diese mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche erhaltenen Cookies ausschalten. Wir empfehlen Ihnen aber, die Cookie-Funktionen vollständig eingeschaltet zu lassen. Zur besseren Benutzerführung setzen wir sogenannte Session-Cookies ein. Das sind kryptische Nummern, mit denen die Verbindung zu unseren Websites während der Sitzung gesteuert wird. Session Cookies werden kurzfristig auf Ihrem Rechner abgelegt und mit dem Verlassen der Webseite wieder gelöscht.

  

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links:
https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

 

Sicherheitshinweise

Für Schäden, die aus unsachgemäßer Nutzung von aposcope entstehen, haftet aposcope nicht. Bei Systemwechsel oder -ausfall des Servers kann es in seltenen Fällen zu Datenverlusten kommen. aposcope darf in diesem Fall - sofern vorhanden - auf Daten zuvor erfolgter Sicherungskopien zurückgreifen. Sollte eine Wiederherstellung der Daten nicht möglich und somit auch personenbezogene Daten verloren sein, werden bis dahin angesammelte Guthaben des Panel-Teilnehmenden nur dann ausgezahlt, wenn diese von dem Panel-Teilnehmenden nachgewiesen werden können. Haftungsansprüche gegen aposcope, die sich auf Schäden durch Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen oder der eingesetzten technischen Verfahren beziehen, sind ausgeschlossen, sofern seitens aposcope kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. aposcope macht sich den Inhalt fremder Websites, zu denen auf der Website https://www.aposcope.de direkte oder indirekte Verweise ("Links") bestehen, nicht zu Eigen. aposcope distanziert sich ausdrücklich von Inhalt und Gestaltung verlinkter externer Internetseiten. Eine Haftung für die auf diesen Websites hinterlegten Inhalte wird ausgeschlossen.

 

Abschluss

Diese AGB gelten, sofern die Teilnehmenden diese durch Bestätigung bei der Registrierung anerkannt hat. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: 21.07.2022

 

© Copyright EL PATO Medien GmbH.