Logo Aposcope
Banner
Über aposcope

aposcope wurde entwickelt von den Machern von APOTHEKE ADHOC, dem unabhängigen Nachrichtenportal für den deutschsprachigen Apotheken- und Pharmamarkt. Gemeinsam mit den Spezialisten des Marktforschungsinstituts Rogator AG aus Nürnberg wurde aposcope entwickelt – ein Projekt des Portals,  von Apothekerinnen und Apothekern in Zusammenarbeit mit Markt- und Meinungsforschern. Das Ziel: möglichst repräsentative Studien und Analysen über Meinungen und Einschätzungen von Experten zu aktuellen Themen des Apotheken- und Pharmamarktes.

 

Das aposcope-Panel besteht aus zwei Säulen: zum einen richtet sich das Panel an Apotheker:innen und zum anderen an PTA. Die Teilnehmenden können unverbindlich an interessanten Online-Befragungen zu spannenden und aktuellen Themen rund um Apotheke und Pharmazie teilnehmen.

 

Wie funktioniert das aposcope-Panel?

Panel-Mitglieder erhalten per E-Mail regelmäßig Einladungen zu interessanten Online-Umfragen. Ob daran teilgenommen wird oder nicht, entscheidet jeder Teilnehmer selbst.

 

Die Antworten werden anonymisiert, absolut vertraulich behandelt und ausschließlich zu statistischen Analysezwecken im Rahmen des jeweiligen Studienthemas verwendet. aposcope arbeitet streng nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und den Standesregeln der Markt- und Sozialforschung des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e. V.

 

Die Teilnahme am aposcope-Panel ist kostenlos und völlig unverbindlich. Sie können sich jederzeit und ohne Schwierigkeiten wieder abmelden.

 

Über die Partner

APOTHEKE ADHOC ist der Ideengeber von aposcope. Aktuell, exklusiv, schnell – der bedeutendste Branchendienst ist für zehntausende Nutzer täglich zu einem absoluten MUSS geworden. APOTHEKE ADHOC ist ein klassischer Digital Native und einmalig in der Branchenkommunikation des deutschen Apotheken- und Pharmamarkts. Mit durchschnittlich bis zu mehr als 5,1 Millionen Page Impressions im Monat (2020) sowie 2,8 Millionen Visits (Rekordwert von März 2020), rund 18.000 Newsletter-Abonnenten und einem für die Leser seit der Gründung 2007 komplett kostenfreien Angebot sorgt der Dienst für Furore. Zwei Drittel der Leserinnen und Leser kommen aus der öffentlichen Apotheke.

 

Der technische und methodische Provider der Plattform ist die Rogator AG in Nürnberg. Die Rogator AG ist sowohl einer der führenden Anbieter für Online-Befragungssoftware als auch ein etabliertes Online-Marktforschungsinstitut. Durch die unterschiedlichen Kompetenzen der Mitarbeiter, verbunden mit fundierten methodischen Kenntnissen, bietet die Rogator AG die größte Beratungskompetenz und professionelle Projektbetreuung.